Mittwoch, 12. Juni 2013

Nur für Dich...

Hallo ihr Lieben,

ich bin ein bisschen spät dran mit meinem Beitrag, aber die letzten Tage drehte sich bei mir vieles um die aktuelle Hochwassersituation in der Heimat, wo ich mich ständig auf dem Laufenden gehalten habe und da war mir nicht nach Internet oder Bloggen.


Heute möchte ich euch aber noch mein Werk zur neuen Challenge von SFC zeigen.
Dort haben wir diese Woche eine "Sketchvorlage" für euch, die es heißt, umzusetzen. Dann legt mal los :)

Ich habe mal wieder ein TAG gewerkelt, dass auch direkt als Mitbringsel diente und die Empfängerin bereits erreicht hat. 


Als Grundlage diente dafür ein Stück Wellpappe, dass ich an manchen Stellen noch mit Crackle-Paint bestrichen und nach dem Trocknen auch noch ein wenig braun gewischt habe. Bei der Motivwahl habe ich mich für einen runden Marianne Design-Stempel entschieden, in den ich mich gleich verliebt hatte. Dieses habe ich ein wenig in mit Distress-Farbe coloriert.
Passend dazu gab es einen ganz persönlichen Schriftzug in Braun und mit Crackle abgerundet.


Für die Deko kamen dann weiße Spitze (leicht gewischt), Schnörkel, Blätter und pastellfarbende Röschen dazu. Zum Schluss noch eine größere Schleife aus Mull, die ich ebenfalls ein wenig braun eingefärbt habe, damit alles aufeinander abgestimmt ist.


passend zu den Challenges:
Art-Cards-Challenge - "Gesichter",
Created with Love - #45 "Anything goes".


Liebe Grüße, Anja

Kommentare:

  1. What a cute tag. Love the vintage feel of it. Thanks for joining our Anything Goes challenge at Created with Love Challenges.

    ~~Chris

    AntwortenLöschen
  2. wow your tag is beautiful. Thanks so much for sharing with us at Created with Love Challenges.
    Linda K. DT

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein aufwendig schöner Tag.
    Die Hochwassersituation beschäftigt zur Zeit wohl alle. Wir sind hier in NRW GsD noch verschont obwohl der Rhein ja auch ziemlich hoch steht. Ich drücke die Daumen, dass es die Lieben in deiner alten Heimat nicht zu hart trifft. Die Bilder in den Medien sind ja schon sehr erschreckend.
    Liebe Grüße Claudine

    AntwortenLöschen