Samstag, 19. Juli 2014

ans Album gewagt

Hallo ihr Lieben,

ich habe heute ein selbstgemachtes Album für euch.
Es ist mein erster Versuch und somit es hat schon ein paar Stunden gedauert und ich zeige euch erst mal den fertigen "Rohling", bevor es ans Detail gedeht und die ganze Deko noch folgt usw.
Da war dann bei mir nämlich die Luft raus ;)

Zunächst habe ich aus einer haushatsüblichen Verpackung meinen Albumrücken ausgeschnitten und mit dem ein paar großen Resten aus meinem Swagger-Kit, sowie den tollen neuen BoBunny Papieren aus dem Pad "Somewhere in time" bezogen. Anschließend wurden drei Lochreihen in den Rücken gelocht, wo später die fertigen Einleger aus Papiertüten angeneht werden. Diese habe ich jeweils paarweise so angeordnet, dass immer ein kurzes und ein langes Stück zusammenhängen. Bevor es ans Einnähen ging, wurden diese natürlich auch mit den 6x6 Papieren bezogen.


Hier sieht man nun eins der drei Tütenpaare nach dem Beziehen und anschließend auch die eingenähten Innenseiten.


Nachdem alle Tüten angeneht waren, ahbe ich auf den einzelnen Seiten hier und da mit Gesso geschmiert und ein paar farbliche Aktzente und Muster mit einer Schablone und Distress Kissen aufgetragen. Im Innenband sind drei einfache TAGs, die ich nur mit WashiTape (u.a. von Toga) verziert habe.


 Die Muster sind von Seite zu Seite unterschiedlich und mehr auf den hellen Flächen verteilt, wobei das Gesso dann eher auf dunklen Seiten richtig zum Ausdruck kommt.
Die Schieber für die einzelnen Tüten sind mit Papierresten aus dem Swagger-Kit beklebt.
 

Leider kann ich euch nicht sagen, woher diese Idee stammt, denn das Grundgerüst ist mit Hilfe einer Bekannten entstanden, Sie solchen Alben verfallen ist. Für die weitere Gestaltung/Deko werde ich mir dann mal noch Gedanken machen und dann gibts hoffentlich bald noch mal das fertige Werk zu sehen :)

Liebe Grüße
Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen