Samstag, 28. Februar 2015

Paperworld / Creativeworld / Christmasworld 2015 - TEIL 2

So...weiter geht´s mit dem Messerundgang...
Gefühlt habe ich keine Ahnung wieviel Runden gedreht, um nix zu verpassen oder noch mal bei den tollen Sachen zu schauen ;)

Ein sehr interessantes Highlight für mich, war der Besuch bei Team von Gelli Arts und ein bisschen was zu dieser feinen Gummiplatte zu erfahren, mit der man super tolle Hintergründe erzielen kann. Ich liebe es ja zu matschen, drum war ich dort genau richtig. Ein bisschen Farbe hiervon, ein bisschen da von, mit dem Brayer verteilen, ein paar Muster mit Hilfe von verschiedenen Spachteln oder anderen Hilfsmitteln, dann ein Stück Papier drauf, glatt streichen und fertig. Kein Wunder, dass die Gel Druckplatte den 2. Platz als Kreatives Werkzeug belegte. Einfach toll anzusehen und ich hoffe, dass diese Platte bald bei mir einziehen kann. 



Auch beim Stand von TCW wurde logischer Weise Halt gemacht. Dort gab es wunderschöne Masks - den Großteil hätte ich sofort mitnehmen können *kicher* 
Weiter ging die Erkundungstour bei Teresa Collins, die ihre neue SerieWanderlust mitgebracht hatte.  Und auch hier wurde mir erneut klar, dass es meinem Geldbeutel ganz gut tut, bei diesem Messebesuch nix kaufen zu können. Ich glaube dieser hätte das gar nicht so gut gefunden.


Ein weiteres Highlight war der Stand von Marabu. Da kam man aus dem Staunen nicht mehr raus. Man wusste gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll und die Ideen schossen einem nur so durch den Kopf. 
Der Stand war total super untergliedert und bot genug Platz, alles zu erkunden. Die Plätze am Mitmachtisch waren sehr heiß begehrt, so dass ich mir dann einen Platz an der Seite gesucht und zugeschaut habe. 


Ebenso heiß begehrt, waren die Mitmach- und Vorführtische am Stand von Vaessen,  wo es Demonstartionen von Tim Holtz und Dyan Reaveley für die Firma Ranger gab. Einfach toll anzusehen und natürlich nicht nur ein beonderes Erlebnis diesen beiden über die Schulter zu schauen, mit welcher Leichtigkeit die Werke entstehen. Natürlich fehlt auch hier ein tolles Foto, wobei man hier froh war, überhaupt einen Blick auf das Gewerkelte zu bekommen.

Auf unseren Runden sind wir auch am Stand von der französichen Firma pébéo gelandet - einfach der Wahnsinn. Mixed Media Werke vom Allerfeinsten, von der lieben Jenny Muncaster  gezaubert und sich von unseren versteinerten Blicken und den Fragen gar nicht aus der Ruhe bringen ließ. So viele tolle Eindrücke auf einem Haufen - unendlich viele Ideen im Kopf.

Vom Hersteller gibt er verschiedene Mixed Media Produkte im Sortiment, wie z. B. Farben mit Hammerschlageffekt (Fantasy Moon) oder sich selbst manipulierende lösemittelhaltige Farben für Wabeneffekt (Fantasy Prisme). Produkte die in Kombination mit Acryl- und Glasmalfarben unglaubliche Effekte ergeben. Als krönenen Abschluss gab es dort ein kleines Testpäckchen mit Künstler-Acrylfarben zum Ausprobieren. Vielen lieben Dank! 

Aus der Messe selbst hatten wir ja so zu sagen auch noch ein kleines Firmen-Treffen. Und so drehte man mal allein oder zusammen eine Runde, je nach Anziehungskraft der einzelnen Stände.
Auch bei der Firma RICO Design machten wir einen Stopp, schauten uns die Neuheiten in Ruhe an und plauderten mit einem kreativen Kopf, die auch das angebotene Make & Take mit dem neuen Gärtnerkrepp durchführte. Abschluss dort war ein leckeres Joghurt-Eis, präsentiert mit den tollen Patisserie-Artikeln.


Zum Abschluss gibt´s nun das tolle Erlebnis nach Bob Ross zu malen. Am Messe-Sonntag hatte ich, mit Bianca einer Arbeitskollegin, das Glück zwei Plätze im Öl Malkurs - Malen nach der Bob Ross - Technik zu ergattern - Thema: Blumen.

Susanne Lämmer vom Atelier MALDOCH aus Steinau hat uns innerhalb 1 Stundegezeigt das man sogar mit wenig oder gar keinen Vorkenntnissen Schritt für Schritt ein schönes Ölbild malen kann. Das Bild wurde in der Nass in Nass Technik gearbeitet. Unser Gedanke am Anfang war " ... das wird nie im Leben was... zumindest wird man keine Blüten erkennen".


Mit viel Witz und Charme ging die Stunde Ruck Zuck vorbei und es hat so viel Spaß gemacht, dass wir für den Montag gleich noch mal 2 Plätze reserviert haben -Thema: Winterlandschaft. Ich denke die Ergebnisse können sich sehen lassen. Ein herzliches Dankeschön anSusanne für 2 tolle Stunden und die neu gewonnenen Erfahrungen.

Meine fertigen Exemplare:


Zum Schluss habe ich mit meiner Kollegin Bianca noch einen Rundgang
gemacht, den ich beim Blogger-Treffen von Samstag verpasst habe. Sie zeigte mir noch den ein oder anderen Stand und erzählte mir vom Blogger-Treffen. Dort gab es wohl auch noch ein paar Gutscheine, die von den Teilnehmer eingelöst werden konnten. Diese wollte Sie nun einlösen und so kamen wir zum Stand von VELOFLEX, die u.a. Schuld-/Bürobedarf, Geschenkartikel und Alben im Angebot haben. Dort bekamen wir von Frau Lemmermann eine sehr farbenfrohe Umhängetasche aus dem Sortiment, die zugleich noch einen farblich passenden Klemmbinder, ein Klemmbrett, einen Schnellhefter und eine Scheckkartenhülle beinhaltete.


Ein ganz großes Dankeschön für dieses Blogger-Geschenk!
 
Auch bei der Firma ONLINE gab es noch ein kleines Blogger-Geschenk. Hier findet man alles an Schreibgeräten und passendem Zubehör, was das Herz begehrt. Hier bekamen wir einen kleinen Mini-Kopfhöhrer-Stecker für das Smartphone, den man auch als Stift nehmen kann, um auf dem Touchscreen zu arbeiten. Auch an Sie ein großes Dankeschön!


Mein FAZIT:
Die Messe ist ein wahrhaftiges Highlight. Man kann nicht nur mit den unterschiedlichen Herstellen ins Gespräch kommen kann und sich über neue Produkte informieren, man lernt auch viele neue Leute kennen und wie man unterschiedliche Materialien verarbeiten und seine Ideen umsetzen kann. Danke für dieses Erlebnis!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen