Dienstag, 31. März 2015

Zerrspiegel - Katja Montejano



Produktinformation

  Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.03.2015
Aktuelle Ausgabe : 13.03.2015
Verlag : SWB Verlag
ISBN: 9783944264738
Flexibler Einband: 260 Seiten


Klappentext:
Ein brutaler Überfall stürzt das Leben der neunzehnjährigen Jazz in einen Abgrund voller Angst und Grauen. Gleichzeitig verschwinden ihre Mutter und Schwester - die Polizei steht vor einem schier unlösbaren Rätsel. Wurde die Familie Zielscheibe eines perversen Serienkillers oder steckt ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit hinter dem schrecklichen Geschehen? Ein gefährliches Katz- und Mausspiel zwischen Jazz und dem wahnsinnigen Mörder beginnt. Sein Plan ist Rache! Ihr Plan ist, zu überleben!

Über den Autor:
Katja Zucchetti-Montejano wurde 1967 in Aarau (Schweiz) geboren und lebt mit ihrem Ehemann und ihrem Hund in Zofingen. Seit 2001 arbeitet sie als Übersetzerin in der Informatikabteilung einer größeren Bankengruppe.

Die Rezension * * * * *
gelesen und rezensiert von Anja Sebastian

Nach einer Debütutoren-Aktion bei LovelyBooks durfte ich mich über 2 Buchgeschenke von Katja Montejano freuen, wobei "Zerrspiegel" eins davon ist. Meine ersten Ausflüge in die Thriller-Welt.

Mit einem sehr detaillieren Prolog ist man direkt im Geschehen und man versucht sich sofort in die Geschichte zu denken. Mit anfänglicher Irritation durch die schnellen Kapitelwechsel wurde klar, dass die Kapitel zwischen Jazz´s Familie und dem Vorhaben des Serienkillers hin und her wechseln und sich Stück für Stück mehr vermischen, da die Familie von der Vergangenheit der Mutter eingeholt wird. Diese steigerte aber Kapitel für Kapitel noch mehr die Spannung und den Drang weiter zu lesen.

Jazz ist eine sympathische Hauptcharaktere, die ein wenig verrückt wirkt, deren Darstellung und Textpassagen das ganze Geschehen wieder auflockeren und den Leser auch mal schmunzeln lässt, wird am Ende zur Heldin.

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Die Geschichte ist spannend und actionreich - ein guter Thriller!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen