Sonntag, 26. Juli 2015

Bullet Schach - Ben Bauhaus




    Buchdetails        
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.06.2015
Aktuelle Ausgabe : 05.06.2015
Verlag : Egmont Lyx
  ISBN: 9783802595875
Flexibler Einband 400 Seiten
Sprache: Deutsch
                  

Klappentext:
Eigentlich wollte sich der ehemalige Kommissar Johannes Thiebeck nach seiner Suspendierung ganz seiner Leidenschaft fürs Schachboxen hingeben. Doch dann wird er in eine Mordserie verstrickt, bei der es der Täter offenbar auf Thiebecks Freunde und Verwandte abgesehen hat. Thiebeck versucht, den Unbekannten zu finden und sein Motiv zu ergründen. Der Mörder eröffnet unterdessen die gefährlichste Partie Schach, die Thiebeck je gespielt hat - jede verlorene Figur bedeutet ein weiteres Opfer.
Über den Autor:
Ben Bauhaus wurde 1973 in Berlin geboren und ist in Niedersachsen aufgewachsen. Nach einem Studium der Amerikanistik an der FU Berlin arbeitet Bauhaus derzeit als Game-Designer. Er wohnt mit seinen zwei Töchtern in Berlin Zehlendorf. (http://www.egmont-lyx.de/buch-autor/ben-bauhaus/)

Die Rezension * * * * *
gelesen und rezensiert von Anja Sebastian


Ben Bauhaus schafft es mit seinem Debüt "Bullet Schach" die Leser an seinen gut erdachten Thriller zu fesseln, der angenehm schnell und flüssig zu lesen ist und dessen Geschehnisse von Beginn an packend und bildlich beschrieben sind. Die Idee ein Spiel als Ausgangspunkt für eine Mordserie zu nehmen und um das Leben von Menschen zu spielen, überzeugt und man bekommt parallel dazu einen Einblick zum Thema "Schachboxen".
Mit dem suspendierten Kommissar Thiebeck, der stets im Mittelpunkt der Handlungen steht, hat der Autor einen sehr sympathischer Kerl  als Hauptfigur ausgewählt, der die Ereignisse aus seiner Sicht erzählt und die Leser an seinen Gedanken teilhaben lässt, weshalb er sehr authentisch wirkt. Auch die anderen Charaktere sind gut und realistisch dargestellt und wirken teilweise sehr vertraut.
Am Ende überrascht der gut durchdachte Plot mit einem tollen Showdown, der natürlich Lust auf mehr macht und dem nächsten Teil entgegenfiebern lässt.

Fazit: Ein tolles Debüt mit einer spannenden und nervenaufreibenden Mission, die selbst einen Schachboxer nicht kalt lässt. Sehr empfehlenswert!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen